Chemie

Die chemische Industrie produziert Petrochemikalien, Polymere, grundlegende Anorganika und Verbraucher-Chemikalien.


Die Branche ist raschen strukturellen Veränderungen unterworfen und steht vor großen Herausforderungen, z.B. starke Konkurrenz aus dem Ausland und steigende Kosten. Eine wettbewerbsfähige chemische Industrie unterstützt die Verbesserung des Lebensstandards und generiert Beschäftigung und Wohlstand. Zwei Drittel der Produktion geht an andere Sektoren innerhalb der verarbeitenden Industrie. Andere wichtige Verbindungen bestehen mit der Landwirtschaft und dem Sektor Dienstleistungen.


Zudem kommen aus der Chemiebranche innovative und starke Lösungsansätze für gesellschaftliche Herausforderungen wie Klimawandel, Gesundheit und Ernährung. Als energieintensive Branche sind Chemikalien im besonderen Maße von einer günstigen Energie- und Klimapolitik abhängig.